Wissen in Kisten
Gelehrtennachlässe der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg

Wissen in Kisten – Gelehrtennachlässe der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg



Wissenschaftliche Entdeckungen und intellektuelle Leistungen hinterlassen häufig Spuren, die in den Sammlungen der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg (SUB) als schriftliche Nachlässe gelehrter Persönlichkeiten aufbewahrt werden. Dieses meist lose, oft unsortiert und unvollständig in die Bibliothek gelangte und heute in Archivkästen beisammen gehaltene „Wissen in Kisten“ reicht von Entwürfen und Skizzen bis hin zu mehr oder weniger ausgereiften Manuskripten, umfasst aber auch Briefe, persönliche Erinnerungen und Lebensdokumente.
Im 100. Jubiläumsjahr der Universität bietet die SUB einen Streifzug quer durch diese Form der Überlieferung an, wobei Erwartetes und Unerwartetes, Wissenschafts- und Zeitgeschichte, Persönliches und Institutionelles sowie Universitäts- und Kulturgeschichte der Stadt zu sehen ist.
Ort: Ausstellungsraum, Erdgeschoss, täglich bis Mitternacht geöffnet, der Eintritt ist frei.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Informationen

Weitere Veranstaltungen
die Sie vielleicht interessieren.

Ausstellungen

Fotoausstellung Re-Interpreted


17.10.2019 / 06:00 - 23:00 Uhr / Jungfernstieg, Hamburg


Der Verein Lebendiger Jungfernstieg e. V., das Museum am Rothenbaum und die Wall GmbH  präsentieren gemeinsam auf dem Hamburger Jungfernstieg Kunst im öffentlichen Raum. In der kostenlosen Outdoor…

mehr erfahren

Ausstellungen

Sabine Mohr Utopia und das Festland


17.10.2019 / 10:00 - 17:00 Uhr / Freie Akademie der Künste, Hamburg


Eine Bild-Text-Installation Zur Eröffnung spricht Dr. Belinda Grace Gardner, Jutta Hoffmann liest "Das Schweigen der Sirenen" von Franz Kafka u.a.. Geöffnet bis 27. Oktober 2019, dienstags bis…

mehr erfahren

Alle Angaben ohne Gewähr.