, © Berndt Andresen

Wasserlichtkonzerte

Wasserlichtkonzerte



Programm 2019

1. bis 15. August: "Pomp and Circumstance", Arr. Hector Gonzalez Pino; 

Empfehlung "Vorprogramm"***:14.08.2019 - 19:30 Uhr Wortpicknick-Lesung "Politik und Liebe machen...."

16. bis 31. August: "Felix Mendelssohn Bartholdy", Arr. Tanja Naini

1. September: "Jazzprogramm", Arr. Carsten Dane

AB 02. September schon um 21:00 Uhr:

02. bis 15. September: "Jazzprogramm", Arr. Carsten Dane

16. bis 30. September: "Tango", Arr. Hector Gonzalez Pino

***Empfehlungen für hervorragende "Vorprogramme" am Musikpavillon - direkt neben dem Parksee, ohne Eintritt, ohne Anmeldung***

Die Wasserlichtorgel wird live gespielt: Synchron zur Musik „vom Band“ bewegen sich bunt angeleuchtete Wasserfontänen nach einer eigens geschriebenen Partitur. Zu Beginn erklingt traditionell die „Fanfare for the common man” von Aaron Copeland. Jeweils zwei Künstler setzen die Arrangements um: Einer bewegt die Wasserfontäne über die Regler, der andere spielt das „Lichtklavier“.Ob Hamburger oder Hamburg-Besucher – dieses Spektakel für die Sinne muss man erlebt haben. Das können die jährlich rund 300.000 Besucher bestätigen. Am „Lichtklavier“ sind -seit der Sanierung 2019- 566 LED Scheinwerfer mit bis zu 32W (statt vor 2019 = 762 Scheinwerfer mit bis zu 500 Watt) in Schaltgruppen unterschiedlicher Farbe zusammengefasst. Das Lichtklavier hat allein 95 weiße Tasten. Zwei Pumpen saugen das Wasser aus dem Fontänenbecken an. Durch 99 Wasserdüsen wird das Wasser in virtuosen Formen versprüht. Der Hauptstrahl kann eine Höhe von 36 Metern erreichen. Die Wasserlichtorgel bewegt so viel Wasser, wie eine Stadt mit 500.000 Einwohnern in der Stunde verbraucht. Neben den abendlichen farbigen Wasserlichtkonzerten gibt es tagsüber noch Wasserspiele (ohne Licht) um 14, 16 und 18 Uhr.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Veranstaltungen
die Sie vielleicht interessieren.

Indie & Alternative

Jetzt! in Hamburg


24.08.2019 / 21:00 Uhr / Theaterbar Nachtasyl, Hamburg


Anlässlich der Veröffentlichung seines Albums "Wie es war" bzw. der Doppelalbums "Wie es war / Liebe in GROSSEN Städten"…

mehr erfahren

Klassik

Stunde der Kirchenmusik


28.08.2019 / 17:15 Uhr / Hauptkirche St. Petri, Hamburg


Orgelkonzert von Hans Bäßler Johann Sebastian Bach: Präludium und Fuge e-Moll BWV 548 Ernst-Ulrich von Kameke: aus Rascacielos (Wolkenkratzer): Nr. 4: Ascensor (Aufstieg) und Nr. 6: Salida…

mehr erfahren

Alle Angaben ohne Gewähr.