Treppenhaus Sprinkenhof, © Hamburg News Stadtführungen

Private Stadtführung durch das Kontorhausviertel

Tickets online buchen

Private Stadtführung durch das Kontorhausviertel



Tickets online buchen

Die seit Beginn der Industrialisierung fortschreitende Verdichtung der Unterschichten-Wohnquartiere wurde durch den Großen Brand von 1842 und dem Bau der Speicherstadt ab 1885 noch verschärft. In den Gängevierteln von Alt- und Neustadt herrschten Wohnverhältnissen, die für bürgerliche Reformer aus hygienischen, moralischen und nicht zuletzt politischen Gründen untragbar erschienen. So begann ab 1900 die Sanierung (sprich: Niederlegung) der drei Hamburger Gängeviertel ...

Dieser Rundgang betrachtet diese Geschichte und ihre Ergebnisse, die zum Kontorhausviertel führten. Heute ein Teil des Weltkulturerbes. Wir durchstreifen dieses Viertel mit seinen charakteristischen Backsteinfassaden, das anstelle der niedergerissenen Fachwerkhöfe entstand.

Dabei bestaunen wir nicht nur mächtige Fassaden, beeindruckende Treppenhäuser und expressionistische Details. Wir erfahren auch Wissenswertes über die Bauherren, über ehrenwerte Hamburger Kaufleute und eitle Architekten. Aber auch darüber, dass in den Kontorhäusern immer auch Menschen wohnten und, wie Vis-á-vis von Speicherstadt und Hafencity, heute auch das Kontorhausviertel zu neuem Selbstbewusstsein erwacht.

Dauer: zwischen 60 Minuten und 2 Stunden.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Informationen

Weitere Veranstaltungen
die Sie vielleicht interessieren.

Stadtrundgänge & Führungen

Schritt für Schritt durch Hamburg


23.08.2019 / 10:00 Uhr / Treffpunkt: Hauptkirche St. Petri (Hauptportal), Hamburg


Erleben Sie auf diesem besonderen Rundgang das UNESCO-Welterbe Speicherstadt und das Kontorhausviertel mit dem berühmten Chilehaus. Erfahren Sie, wie aus einem kleinen Handelsposten eine…

mehr erfahren

Alle Angaben ohne Gewähr.